Über uns

Katholische Internationale Jugendarbeit macht es möglich, dass sich junge Menschen aus verschiedensten Ländern und Kulturkreisen begegnen, sich austauschen, gemeinsam lernen und Erfahrungen machen. Ziele der internationalen Jugendarbeit in katholischer Trägerschaft sind unter anderem einen Beitrag zur Völkerverständigung und zur Europäischen Integration zu leisten, die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zu fördern sowie das Christsein über die nationalen Grenzen hinaus in unserer Weltkirche zu entdecken.

Wir, die Veranstalter, sind:

Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj)
Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (afj) ist die Fachstelle für Jugendfragen der  Deutschen Bischofskonferenz. Ihr Auftrag ist es, die vielfältigen Akteur/-innen in der Jugendpastoral zu vernetzen und zu unterstützen, z. B. durch Fortbildungen, Vernetzungstreff en, Vorträge, Publikationen und gemeinsame Refl exion. Zudem ist es Auftrag der afj, neue Entwicklungen in der (Jugend-) Pastoral zu begleiten und voraus zu denken. Die Arbeitsstelle ist in die Arbeit der Jugendkommission und des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz eingebunden.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden, in denen insgesamt rund 660.000 Kinder und  Jugendliche im Alter zwischen 7 und 28 Jahren organisiert sind. Seine wichtigste Aufgabe besteht in der Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft. Ein Schwerpunkt kirchlicher Jugendverbandsarbeit ist die internationale Jugendarbeit. Der BDKJ unterstützt, fördert und berät seine Mitgliedsverbände rund um die  internationale Begegnung. Als Dachverband steht er seinen Mitgliedern als  Ansprechpartner zur Verfügung und setzt Impulse für die internationale Arbeit in seinen Strukturen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS)
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS e. V.) ist der Zusammenschluss katholischer bundeszentraler Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften in Deutschland. Auf Bundesebene tritt sie anwaltschaftlich für die Belange junger Menschen ein und nimmt aktiv am wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs teil. Dadurch leistet die BAG KJS einen Beitrag zur zukunftsorientierten Gestaltung unserer Gesellschaft.

Renovabis
Renovabis ist die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa. Im März 1993 wurde Renovabis von der Deutschen  Bischofskonferenz auf Anregung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) gegründet. Es ist damit das jüngste der sechs weltkirchlichen katholischen Hilfswerke in Deutschland: Misereor, Adveniat, Renovabis, Missio, Caritas International und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Der Name stammt aus Psalm 104, 30: „Sendest du deinen Geist aus, so werden sie alle erschaff en, und du erneuerst das Antlitz der Erde – Emitte Spiritum tuum, et creabuntur, et renovabis faciem terrae“.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt kommen aus den verschiedenen Ebenen unserer Handlungsfelder (Orts-, Diözesan- und Bundesebene). Sie engagieren sich auf vielfältige Weise in der internationalen Jugendarbeit und haben ein großes Interesse daran, Kontakte in die Ukraine aufzubauen, sich über die Situation junger Menschen und die Arbeit der (Katholischen) Kirch vor Ort zu informieren und somit eine gute Grundlage für künftige Jugendbegegnungen zu schaffen.

Advertisements